s

FRAME CHAIR

FRAME CHAIR

[d³] contest / 2012

  • GER
  • ENG
FRAME CHAIR ist eine Hommage an den klassischen Kaffeehausstuhl aus Bugholz. Er zitiert die Formsprache der beiden Holzspangen, die sich in der Lehne treffen, kurz parallel verlaufen, um sich dann wieder in Rücken- und Armlehne zu trennen. Anders als das Urmodell, haben die Teile des FRAME CHAIR einen quadratischen Querschnitt. Damit löst er sich von seinem Vorbild und macht formal einen Sprung in die heutige Zeit.
FRAME CHAIR is an homage to the classical bentwood coffee-shop chair. It quotes the formal vocabulary of the two wooden clamps that meet in the backrest, run briefly in parallel and then separate again to form the back and arm rests. Unlike the ur-model, the parts of the FRAME CHAIR are square in cross-section. In this way it sets itself off from its ancestor and makes a formal leap into the world of today.