s

Ich war‘s nicht I + II

Ich war‘s nicht I + II

[d³] contest / 2009

  • GER
  • ENG
Die Kollektion „Ich war’s nicht“ ist mit der Zielsetzung ent - standen, Objekte zu verformen, ohne selbst Kraft auf sie auszu - üben. Ent standen sind deformierte Hocker für den Innen- und Außenbereich. Die Ästhetik entwickelt sich unkontrolliert, wirkt fehlerhaft, unper fekt und vereint bekannte mit unbekannten Formen in ihren Bewegungen.
The collection (It wasn’t me) grew up with the aim of distorting ob - jects without oneself acting forcibly upon them. What emerged were distorted stools for interior and exterior use. The aesthetic form de velops in an unregulated manner, looks flawed, imperfect and combines familiar and unfamiliar shapes as it moves.