s

Jam

Jam

[d³] contest / 2012

  • GER
  • ENG
Vergnügliches Entspannen und räumliche Nähe bilden die Basis für das Sofa Jam. Anlass für das Design waren die Dinge, die stets zwischen Sofakissen verloren gehen. Mit Jam kann man all seine Besitztümer gezielt verstauen. Der Raum zwischen den zwei Auflagen dient dazu, Objekte der Begierde zu verstauen oder peinliche Objekte verschwinden zu lassen. Beim Einschieben der Objekte schafft Jam eine räumliche Nähe zwischen Nutzer und Möbel.
Jam is a sofa based on the pleasures of lounging and physical connection. Inspired by the items that are always getting lost between the cushions, Jam allows you to purposefully store your objects where you want them. With a space between two cushions, one can insert objects of his or her desire or hide objects of his or her personal dismay. While inserting objects into the sofa, Jam creates a physical connection between man and furniture.