s

Siluet

Siluet

[d³] contest / 2010

  • GER
  • ENG
Siluet stellt einen zeichenhaft angedeuteten Körper dar, der spielerisch mit dem Kleider-Chaos auf dem Stuhl im Schlaf- zimmer umgeht. Die Funktion der Stuhllehne übernehmen bei Siluet bügelförmige Körper. Die Kleidung lässt sich sowohl sor- tieren als auch locker darüberwerfen – eine alternative Lösung zur Aufbewahrung abgelegter Kleidung.
Siluet’s form suggests a sketched outline and plays, in a fanciful way, with the chaos of clothes on the chair. The function of the chair back is taken over by a structure reminiscent of the shape of a clothes hanger. They enable clothes both to be organised and to be thrown informally over them – an alternative solution for storing clothes that have just been worn.