s

Riga

Riga

[d³] contest / 2010

  • GER
  • ENG
Die Ausgangsfrage dieser Arbeit war: Wie kann man Balance in einem Objekt sichtbar und erlebbar machen? Das Resultat ist die Leuchte RIGA. Eine frei bewegliche LED-Pendelleuchte, die auf dem Prinzip eines Mobiles basiert. Auffallend ist die Aufhängung mit nur einem Drahtseil. Das Objekt wird durch die Zustände und äußeren Einflüsse des Ortes bewegt, an dem es sich befindet. Ein Lichtobjekt, das zum Sinnieren, Entspannen und Träumen einlädt.
This piece of work began with the question: How can balance be shown and experienced in an object? The result is the RIGA lamp. A free-moving LED pendant lamp based on the principle of a mobile. Particularly striking is the way in which it is suspended with only one wire. The lamp moves under the influence of the conditions and external circumstances of the place where it hangs. It is a lamp that invites one to reflect, relax and dream.